Krananlagen

Krananlagen erfordern höchste Qualitätsansprüche an die Antriebskomponenten, um den sicheren Betrieb zu gewährleisten. Neben dem sicheren Transport der beförderten Güter stellt auch der Schutz der sich in vielen Fällen im Umkreis der Anlage befindlichen Personen eine wichtige Anforderung dar.

 

Komponenten von ATP leisten dazu einen erheblichen Beitrag. Mit Planetengetriebemotoren in Kombination mit Tonnenkupplungen wird der problemlose Betrieb ermöglicht.


Elektrohubzylinder werden beispielsweise bei Verriegelungen eingesetzt, aber auch für die "Trim & List"-Funktion bei Hafenkränen zum Be- und Entladen von Schiffen.
Die sorgfältige Auswahl dieser Komponenten durch ATP garantiert den Kunden und den Betreibern eine höchstmögliche Zuverlässigkeit und Betriebssicherheit der Anlagen.

 

 

Im Bereich Krananlagen werden häufig folgende Komponeten eingesetzt:

 

 

Bildquelle: © MAN-TAKRAF / Elektromechanische trim and list

Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen.

Wenn Sie keine Aufzeichnung wünschen können Sie diese unter Datenschutz deaktivieren.