Photovoltaik

Mit Lösungen von ATP die Energie der Sonne nutzen

Die Sonne liefert als nahezu unerschöpfliche Energiequelle ein Vielfaches des weltweiten Energiebedarfes. Einen Teil davon versucht die Menschheit in Form der Photovoltaik für sich zu nutzen.

 
Um den größtmöglichen Nutzen aus der Sonnenenergie zu erzielen, ist die möglichst exakte Ausrichtung der Photovoltaik-Module anhand 1- oder 2-achsiger Nachführungen von enormer Bedeutung.
 

Die Ost-West-Drehbewegung (Azimut) wird über Planetengetriebe in Kombination mit Kugel- oder Kreuzrollendrehverbindungen gelöst.

Die Planetengetriebe bieten aufgrund ihrer robusten Bauweise eine hohe Zuverlässigkeit im Fall von Überlasten, z.B. bei plötzlichen Windböen.

Die Drehverbindungen bieten durch die hohe Lastkapazität eine höchstmögliche Betriebssicherheit zur Aufnahme der auftretenden Axiallasten und Kippmomente, besonders bei hohen Windgeschwindigkeiten.

Die Kippbewegung (Elevation) wird in Abhängigkeit zur Höhe des Sonnenstandes mittels elektrischen Hubzylindern oder Spindelhubgetrieben gelöst. Durch den robusten und witterungsbeständigen Aufbau dieser Antriebslösungen kann eine Vielzahl von Anforderungen abgedeckt werden. Zudem lassen sich aufgrund des modularen Aufbaues anwendungsspezifische Lösungen realisieren.

 

Im Bereich Sonnenenergie werden häufig folgende Komponeten eingesetzt:

 

Bildquelle: © iStock.com/ToniFlap

Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen.

Wenn Sie keine Aufzeichnung wünschen können Sie diese unter Datenschutz deaktivieren.