Schöpfrad
und Sandfang

Aufbereitungstechnik für hochqualitatives Baumaterial

Schöpfräder/Sandfänge werden eingesetzt, um Sand aus vorgeschalteten Siebmaschinen zu reinigen und zu entwässern. Das Sand-Wasser-Gemisch läuft durch eine Einlaufprallkammer, der Sand wird durch die Becher des Radkörpers aus dem Trog geschöpft und gleichzeitig entwässert.

 

Die resultierenden hohen Anlaufmomente können aufgrund der spezifischen Bauweise der Planetengetriebe problemlos übertragen werden. Der Direktanbau wird üblicherweise mit einer Schrumpfscheibe gelöst.
Die besonders robuste Konstruktion, die der hohen mechanischen Beanspruchung, der Schmutzbelastung und extremen Temperaturschwankungen standhält, bietet hier eine zuverlässige Lösung bei zugleich minimalen Wartungs- und Betriebskosten.

 

In Aufbereitungsanlagen werden häufig folgende Komponeten eingesetzt:

 

 

Bildquelle: © SBM Mineral Processing GmbH

Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen.

Wenn Sie keine Aufzeichnung wünschen können Sie diese unter Datenschutz deaktivieren.